Meine 10 besten Smoothie Rezepte zum selber Machen

besten Smoothie Rezepte

Sie sind nicht nur gesund, sondern auch noch unheim­lich lecker. Deswegen zeige ich euch heute, meine 10 besten Smoothie Rezepte, die ihr ganz einfach selber machen könnt. Dabei sind diese tollen Obst- oder Gemü­se­drinks auch perfekt zum Abnehmen geeignet. Wie das geht, erfahrt ihr hier.

Anzeige

Smoothie Rezepte

Letzt­end­lich kann man sich für einen Smoothie sein Lieb­lings­obst oder -gemüse einfach mixen. Aller­dings sollte man auf die Kom­bi­na­tio­nen achten. Denn gerade mit grünen Bestand­tei­len kann es schnell aussehen wie das Wasser, in dem man die Pinsel vom Malkasten auswäscht. Das macht ihn zwar nicht schlech­ter, sieht aber nicht wirklich appe­tit­lich aus.

Deswegen zeige ich dir mit meinen 10 besten Smoothie Rezepten tolle Anre­gun­gen, welche Obst- und Gemü­se­sor­ten zusam­men­pas­sen und nicht nur optisch, sondern auch geschmack­lich ein absolutes Highlight sind. Und du brauchst nichts weiter, als einen funk­tio­nie­ren­den Mixer oder Pürier­stab und die ange­ge­be­nen Zutaten und schon hast du im Hand­um­dre­hen gesunde und leckere Drinks.

Fruchtige Obst­s­moot­hies

Zuerst zeige ich dir 5 leckere Smoothies mit Obst. Ein toller, fruch­ti­ger Start in den Tag oder auch für den kleinen Hunger zwi­schen­durch.

Mango Smoothie

Mango Smoothie

Zutaten

1 Mango
1/4 Tl frischen Ingwer
1/2 Banane
300 ml Wasser oder Milch

Zube­rei­tung

Mango und Banane in grobe Stücke schneiden. Dann alle Zutaten zusammen in den Mixer geben und kräftig mixen.

Diesen leckeren Mango Smoothie kannst du bei­spiels­weise durch die Zugabe von Zimt oder Vanil­le­mark noch weiter indi­vi­dua­li­sie­ren. Wenn du keine Bananen magst, kannst du diese auch einfach weglassen. Dafür musst du dann aller­dings die Flüs­sig­keit redu­zie­ren.

Apfel Bananen Smoothie

Apfel Bananen Smoothie

Zutaten

1 Banane
1 großer Apfel
100 ml Milch
200 ml Mul­ti­vit­amin­saft
1 Tl Honig
1  Spritzer Zitro­nen­saft

Zube­rei­tung

Banane und Apfel klein schneiden. Wer den Apfel lieber ohne Schale mag, kann ihn vorher schälen. Da in der Schale jedoch die meisten Vitamine enthalten sind, empfehle ich die Schale dran zu lassen. Alle Zutaten schön sämig mixen.

Der Honig ist bei diesem Apfel Bananen Smoothie optional. Ich lasse ihn meist weg, weil ich es nicht so süß mag.

 

Himbeer Smoothie

Himbeer Smoothie

Zutaten

100 gr. Himbeeren (frisch oder tief­ge­kühlt)
150 gr. Joghurt
1 Tl Honig

Zube­rei­tung

Die frischen Himbeeren waschen, die tief­ge­kühl­ten auftauen lassen. Dann alle Zutaten in den Mixer geben und ordent­lich pürieren.

Dieses Rezept ist sehr wandelbar, so kannst du statt einem Himbeeren Smoothie auch einfach einen mit Blau­bee­ren oder Erdbeeren machen. Schmeckt auch unglaub­lich lecker. Ob du Joghurt mit normalem oder redu­zier­tem Fett­ge­halt wählst, hat lediglich Einfluss auf die Kalorien, aber nicht auf den Geschmack.

 

Kiwi Smoothie mit But­ter­milch

Kiwi Smoothie

Zutaten

3 Kiwis
1 Birne
150 ml But­ter­milch
1 TL Honig
1 Spritzer Limet­ten­saft

Zube­rei­tung

Das Frucht­fleisch der Kiwis und der Birne zusammen mit der But­ter­milch, dem Limet­ten­saft und dem Honig fein mixen.

Die Birne kannst du bei Bedarf auch durch einen Apfel ersetzen. Wenn du keine But­ter­milch magst, dann geht alter­na­tiv auch Molke oder Milch. Der Spritzer Limet­ten­saft gibt dem Kiwi Smoothie einen ganz beson­de­ren Touch von Frische und einen zusätz­li­chen Vit­amin­kick.

 

Ananas Smoothie

Ananas Smoothie

Zutaten

1/2 Ananas
1 Tl Ingwer
100 ml Kokos­was­ser
1 Tl Honig
1 Mes­ser­spitze Kurkuma

Zube­rei­tung

Die Ananas schälen, klein schneiden und mit den rest­li­chen Zutaten zusammen im Mixer oder mit dem Pürier­stab fein pürieren.

Der Ingwer in diesem Ananas Smoothie ist ein idealer Boost für dein Immun­sys­tem. Statt des Kokos­was­sers kannst du natürlich auch einfach normales Wasser verwenden.


Gesunde Gemü­ses­moot­hies

Neben süßen Obst­s­moot­hies gibt es auch die Mög­lich­keit leckere und gesunde Gemü­ses­moot­hies zuzu­be­rei­ten. Diese sind reich an Nähr­stof­fen und bieten einen guten Start in den Tag oder sind eine tolle Zwi­schen­mahl­zeit.

Avocado Smoothie

Avocado Smoothie

Zutaten

1 reife Avocado
1 Tl Ingwer
200 ml Wasser
1 Orange
1 Prise Salz

Zube­rei­tung

Avocado, Ingwer und Orange schälen und mit der Prise Salz in den Stand­mi­xer geben. Wäh­rend­des­sen immer wieder Wasser zugeben, bis die gewünschte Kon­sis­tenz erreicht ist.

Die Kom­bi­na­tion in diesem Avocado Smoothie ist einfach perfekt. Ganz wunderbar machen sich auch noch ein paar Chi­lif­locken oder ein Spritzer Limette.

Smoothie mit Gurke

Smoothie mit Gurke

Zutaten

1/2 Salat­gurke
Chi­lif­locken
3 Basi­li­kum­blät­ter
100 ml Wasser
Salz
Pfeffer

Zube­rei­tung

Die Gurke klein schneiden und mit den anderen Zutaten zu einem sämigen Drink pürieren.

Dieser Smoothie mit Gurke ist sehr erfri­schend, gerade auch an heißen Som­mer­ta­gen. Wenn du keine scharfen Chilis magst, dann kannst du diese auch durch erfri­schende Minze ersetzen oder einfach weglassen.

 

Rote Bete Smoothie

Rote Beete Smoothie

Zutaten

1 Rote Bete
1 Apfel
1 Zitrone
1 Prise Salz
Wasser

Zube­rei­tung

Die rohe Rote Bete schälen und roh zusammen mit den anderen Zutaten einfach im Stand­mi­xer so lange mixen, bis daraus ein sämiger Power­drink ent­stan­den ist. Je nach gewünsch­ter Kon­sis­tenz einfach Wasser zugeben.

Rote Bete ist eine richtige Powerknolle. Damit alle wichtigen Nähr­stoffe erhalten bleiben, kann sie roh ver­ar­bei­tet werden. Kleiner Tipp: Manchmal lässt sie sich leichter schälen, wenn man sie ganz kurz kocht. Übrigens kannst du auch einfach die vor­ge­garte Variante verwenden und bei der Ver­ar­bei­tung empfiehlt es sich Hand­schuhe zu verwenden, damit man keine knall­ro­ten Finger bekommt.


Grüne Smoothies

Hier nun ein paar leckere Grüne Smoothies Rezepte. Diese Vit­amin­bom­ben sehen nicht nur klasse aus, sondern sind der ulti­ma­tive Kick für dein Immun­sys­tem.

Spinat Smoothie

Spinat Smoothie

Zutaten

150 gr. Blatt­spi­nat
120 ml Oran­gen­saft
3 Datteln
2 Kiwis

Zube­rei­tung

Alle Zutaten im Mixer pürieren.

Ich liebe diesen Spinat Smoothie. Es ist ganz egal, ob du frischen oder tief­ge­kühl­ten Spinat ver­wen­dest. Aller­dings solltest du den Tief­ge­kühl­ten vorher auftauen lassen. Für die Süße kannst du statt der Datteln auch einfach eine Banane verwenden.

 

Feldsalat Smoothie

Feldsalat Smoothie

Zutaten

1 Hand voll Feldsalat
1 EL Kokos­ras­peln
1/2 Avocado
250 ml Wasser
1 Tl Honig

Zube­rei­tung

Alle Zutaten in den Blender geben und gut durch­mi­xen. Je nach gewünsch­ter Kon­sis­tenz mehr oder weniger Wasser verwenden.

Dieser Feldsalat Smoothie ist einfach super­le­cker, obwohl man das bei dieser Zusam­men­set­zung niemals denken würde. Lass dich über­ra­schen.


Das waren meine 10 besten Smoothie Rezepte. Sie sind allesamt unheim­lich gesund. Sollen sie zudem eine Mahlzeit ersetzen, dann kannst du bei­spiels­weise eine Handvoll Leinsamen oder Hafer­flo­cken zugeben. Dann sättigen sie auch noch über einen längeren Zeitraum.

Sind Smoothies gesund?

Bevor ich euch meine besten Rezepte zeige, stellt sich natürlich die Frage, ob Smoothies gesund sind? Und die Antwort darauf ist kurz und knapp:

Ja, sie sind gesund.

Letzt­end­lich ist es ja nichts anderes, als rohes Obst oder Gemüse, welches einfach gemixt wurde. So sind alle wichtigen Nähr­stoffe darin enthalten und können den Körper mit nur einem Glas mit allen wichtigen Vitaminen versorgen. Und weil Smoothies so gesund sind, sollte man sie einfach in seinen Tag inte­grie­ren und bei­spiels­weise das Frühstück dadurch ersetzen. Gesunder geht’s kaum. Doch welche Smoothies sind so richtig lecker?

Smoothie Rezepte zum Abnehmen?

Letzt­end­lich eignen sich alle Smoothie Rezepte auch zum Abnehmen. Wichtig ist auf die Zutaten zu achten. Möglichst wenig Süße verwenden und achte darauf, dass sie dich auch lange satt machen. So kannst du damit ganz wunderbar eine Mahlzeit ersetzen. Ich trinke bei­spiels­weise sehr gerne morgens einen Smoothie, anstatt zu früh­stü­cken. Mit den erwähnten Hafer­flo­cken hält das Sät­ti­gungs­ge­fühl leicht bis Mittag an und es ist ein toller Start in den Tag.

Da sie schnell und einfach gemacht sind, passen sie ganz wunderbar in jeden noch so stres­si­gen Tages­ab­lauf. Und du brauchst dafür nichts weiter als einen Mixer oder einen Pürier­stab und frisches Obst bzw. Gemüse. Außerdem sind sie ideal, um bei­spiels­weise zu braune Bananen zu ver­ar­bei­ten und Zutaten los­zu­wer­den, deren Min­dest­halt­bar­keits­da­tum oder Reifegrad bereits über­schrit­ten ist und die optisch einfach nicht mehr wirklich schön sind.

Nun wünsche ich dir viel Spaß beim Nach­ma­chen meiner Smoothie Rezepte.

Anzeige

Hat Dir der Beitrag gefallen?

1 Stern1 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,78 von 5 Sterne, basierend auf 9 abgegebenen Stimmen.

Wenn du den Beitrag bewertest, wird Deine IP-Adresse zum Schutz vor Mehrfachbewertung in unserer Datenbank gespeichert. Beachte hierzu die Hinweise in der Datenschutzerklärung

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.