Regen­bo­gen-Crêpe-Kuchen Rezept

Regenbogen-Crepe-Kuchen-Rezept

Ich per­sön­lich liebe es bunt und farbig, auch beim Kochen und Backen. Deswegen möchte ich euch heute ein Regen­bo­gen-Crêpe-Kuchen Rezept zeigen, womit ihr nicht nur Kin­der­au­gen zum Leuchten bringt. Die perfekte Torte für alle Schle­cker­mäul­chen.

Bunte Torte mit Crêpes und Vanil­le­creme

Hast du dir schon mal vor­ge­stellt wie es wäre, eine Torte voll­stän­dig aus Crêpes zu backen? Sie ist schnell zube­rei­tet, sieht unglaub­lich toll aus und schmeckt auch noch köstlich. Egal ob für den Kin­der­ge­burts­tag oder auch für den Kaf­fee­klatsch mit deinen Freun­din­nen – diese bunte Crêpes-Torte kommt immer gut an. Du brauchst dafür auch keine aus­ge­fal­le­nen Zutaten, sondern kannst sie mithilfe von ein­fachs­ten Mitteln und ein bisschen Lebens­mit­tel­farbe* ohne großen Aufwand selber machen. Wie das geht, erfährst du nun.

Regen­bo­gen-Crêpe-Kuchen Rezept

Damit dir dein Regen­bo­gen-Crêpe-Kuchen besonders gut gelingt, müssen die Crêpes ganz dünn sein, was mit einem Crêpes-Maker besonders gut gelingt. Die Zutaten sollten alle Zim­mer­tem­pe­ra­tur haben. Wenn du magst, kannst du zusätz­lich noch eine Frucht­sauce reichen, das passt auch ganz her­vor­ra­gend.

Regenbogen-Crepe-Kuchen

Zutaten:

250 gr. Mehl
2 Eier
50 gr. Butter
200 ml Milch
250 ml Wasser
1 Prise Salz
Öl oder Back­trenn­spray zum Braten
ver­schie­dene Lebens­mit­tel­far­ben

300 ml Sahne
200 ml Schmand
1 Päckchen Vanil­le­zu­cker
1 Päckchen Para­dies­creme Vanille

Zube­rei­tung:

Zuerst bereiten wir unsere Crêpes zu. Dafür die Eier in eine Schüssel geben und die Prise Salz zufügen. Anschlie­ßend Wasser und Milch zugeben und mit dem Schnee­be­sen gut vermengen. Mehl beifügen und gut durch­rüh­ren. Am Ende die Butter zum Teig geben und ihn anschlie­ßend auf vier Schälchen verteilen.

In jede Schale ein paar Tropfen der gewünsch­ten Lebens­mit­tel­farbe geben und nochmals gut durch­rüh­ren. Für 15 Min im Kühl­schrank ruhen lassen.

Wäh­rend­des­sen die Vanille-Creme zube­rei­ten. Die Para­dies­creme mit dem Vanil­le­zu­cker und der Sahne zusammen steif schlagen und anschlie­ßend den Schmand unter­rüh­ren. Die Masse ebenfalls für etwa 30 Minuten in den Kühl­schrank stellen.

Nun die Crêpes in einer Pfanne mit Öl dünn ausbraten und abkühlen lassen. Nun geht es ans Schichten.

In farbigem Wechsel mit der Vanil­le­creme schichten. Ob du zuletzt Creme oder Crêpe schich­test, bleibt ganz dir über­las­sen.

Vor dem Servieren im Kühl­schrank für ein paar Stunden durch­küh­len lassen.

Deiner Fantasie sind bei dieser Crêpes Torte keine Grenzen gesetzt. Du kannst sie auch weniger bunt machen oder auch eine leckere Frucht­sauce dazu reichen. Das macht das Ganze ein wenig leichter und frischer.

#Hashtags
,

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.