Tarte au Chocolat Rezept

Tarte au Chocolat – super­saf­ti­ger Scho­ko­la­den­ku­chen

Tarte au Chocolat – ein super­saf­ti­ger Scho­ko­la­den­ku­chen, den du unbedingt probieren solltest. Dieser Scho­ko­ku­chen ist schnell und einfach gebacken. Für jeden Schokofan ein absolutes Muss.

Anzeige

Da der Kuchen an für sich sehr saftig und scho­ko­la­dig ist, passt eine leicht säu­er­li­che Frucht­sauce ganz wunderbar dazu. Aber auch eine Vanil­le­sauce würde sich zu dieser Scho­ko­bombe sicher­lich gut machen.

Du kannst den Kuchen, je nach Wunsch, auch mit etwas Kakao­pul­ver deko­rie­ren. Der Fantasie sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Und jetzt wünsche ich dir viel Spaß beim Nach­ba­cken.


Tarte au Chocolat Rezept

Dieses Tarte au Chocolat Rezept ist für eine 26er Spring­form ausgelegt.

Tarte au Chocolat, Rezept, Schokoladenkuchen

Zutaten:

250 gr. Kuvertüre, zart­bit­ter
200 gr. Zucker
250 gr. Butter
140 gr. Mehl
200 ml Schlag­sahne
6 Eier
1/2 TL Back­pul­ver
1 Prise Salz

Zube­rei­tung:

Die Kuvertüre im Wasserbad zum Schmelzen bringen. Anschlie­ßend den Zucker und die Butter zugeben und verrühren, bis sich alles in der Scho­ko­lade aufgelöst hat.

Die Eier trennen. Das Eigelb zur abge­kühl­ten Scho­ko­masse geben und das Eiweiß steif schlagen und kurz bei­sei­te­stel­len.

Nun Mehl, Back­pul­ver, Salz und Schlag­sahne zum Scho­ko­teig geben und gut durch­rüh­ren. Am Ende den Eischnee ganz vor­sich­tig unter­he­ben.

Den Scho­ko­teig nun in die ein­ge­fet­tete Spring­form geben und im vor­ge­heiz­ten Backofen bei 150 Grad 30 Minuten backen.


Varia­tio­nen

Dieses Tarte au Chocolat Rezept kannst natürlich ganz toll variieren. So könntest du bei­spiels­weise etwas mehr Salz zugeben, dann bekommt es eine salzig-süße Note. Einfach unglaub­lich lecker und eine tolle Ergänzung zur Scho­ko­lade.

Alter­na­tiv könntest du auch eine Salty-Caramel-Sauce zube­rei­ten und diese über den Scho­ko­la­den­ku­chen geben.

Ein paar Chi­lif­locken geben dem Kuchen einen gewissen Extra-Kick. Einfach mit in den Scho­ko­teig geben.

Das könnte dich auch inter­es­sie­ren
♥ Süße Blät­ter­teig­schne­cken
Regen­bo­gen-Crêpe-Kuchen

♥ Weih­nacht­li­che heiße Scho­ko­lade mit Zimt
♥ Einhorn-Toast
♥ Dessert im Glas: Meine 3 besten Rezepte
Exo­ti­scher Obstsalat
Omas Zimt­sterne Rezept

Anzeige

#Hashtags
,

Hat Dir der Beitrag gefallen?

1 Stern1 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sterne, basierend auf 3 abgegebenen Stimmen.

Wenn du den Beitrag bewertest, wird Deine IP-Adresse zum Schutz vor Mehrfachbewertung in unserer Datenbank gespeichert. Beachte hierzu die Hinweise in der Datenschutzerklärung

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.