SOS — Pickel schnell loswerden, was hilft wirklich?

Pickel schnell loswerden, Hausmittel gegen Pickel, SOS Pickel

Wenn man sie im Gesicht entdeckt, ist es schon zu spät. Dann ist SOS angesagt, gerade wenn noch ein Termin ins Haus steht, bei dem man gut aussehen möchte. Doch wie kann man Pickel schnell loswerden? Was hilft wirklich und gibt es Haus­mit­tel gegen Pickel?

Anzeige

SOS Pickel im Gesicht

Sie tauchen bekann­ter­ma­ßen immer genau dann auf, wenn man sie am wenigsten brauchen kann. Da steht ein wichtiger Geschäfts­ter­min ins Haus oder man trifft sich mit dem netten Kerl, den man vor ein paar Tagen ken­nen­ge­lernt hat und dann das, ein unschöner Pickel im Gesicht. Jetzt ist guter Rat teuer, denn was hilft auf die Schnelle? Aus­drü­cken ist keine Option, denn das birgt die Gefahr, dass er sich entzündet.

Was was kann man dann machen, wenn Pickel SOS angesagt ist und man ihn schnell loswerden will? Fangen wir doch mal bei den Mitteln an, die nor­ma­ler­weise jeder zu Hause hat.

Haus­mit­tel gegen Pickel

Es gibt tat­säch­lich viele Haus­mit­tel gegen Pickel, doch einige davon sollte man besser nicht anwenden, da ihre Wirkung, wenn man Pickel loswerden will, nur ein Mythos ist oder sie die Haut mehr reizen, als das sie gegen die unschönen Haut­un­eben­hei­ten wirken.

Hilft gegen Pickel …Sollte nicht verwendet werden
Honig
Ein tolles Natur­pro­dukt, welches man durchaus verwenden kann, ist Honig. Er wirkt ent­zün­dungs­hem­mend und pflegend. Auf die betref­fende Stelle auf­ge­tra­gen und mind. 15 Min. einwirken lassen.
Zahnpasta
Dass Zahnpasta gegen Pickel helfen soll, ist ein Mythos. Es wird behauptet, dass es den Pickel aus­trock­nen würde, doch das stimmt nicht. Die meisten Inhalts­stoffe der Zahnpasta reizen die Haut eher zusätz­lich.
Kamille
Sie wirkt ebenfalls ent­zün­dungs­hem­mend und hat eine starke Wirkung gegen Keime, deswegen ist Kamille auch gegen Pickel geeignet. Einfach eine Tinktur in der Apotheke besorgen und regel­mä­ßig auf den Pickel auftragen.
Zitro­nen­saft
Die Frucht­säure der Zitrone eignet sich zwar her­vor­ra­gend, um Keime abzutöten und Ent­zün­dun­gen zu lindern, aller­dings greift die Säure auch die Haut an, weshalb man von der Anwendung bei geschä­dig­ter Haut auf jeden Fall abraten sollte, auch wenn es hilfreich sein könnte.
Teebaumöl
Dieses Wun­der­mit­tel, welches leider nicht so lecker riecht, ist für die Behand­lung von Pickeln bestens geeignet. Einfach ein paar Tropfen auf ein Wat­te­stäb­chen geben, den Pickel damit benetzen und einziehen lassen.
Milch­pro­dukte
Oftmals werden Milch­pro­dukte in Form von Joghurt oder Quark empfohlen. Auch von Milch­mas­ken liest man immer wieder, doch das sollte man sein lassen. Denn auf lange Sicht gesehen fördern die ent­hal­te­nen Hormone das Pickel­wachs­tum.
Schwarz­küm­melöl
Auch das Schwarz­küm­melöl ist eine Wun­der­waffe gegen Pickel. Regel­mä­ßig auf die betrof­fene Haut­stelle auf­brin­gen und damit die Heilung fördern.
Alkohol
Auch wenn du mit Alkohol deine Pickel schnell loswerden kannst, so empfiehlt sich die Anwendung nicht, da er die Haut sehr stark reizt, was die Situation, gerade bei emp­find­li­cher Haut, ver­schlech­tern kann.
Kokosöl
Anti­mi­kro­bi­ell wirkt das Kokosöl gegen Pickel, weshalb es wunderbar zu deren Bekämp­fung geeignet ist. Einfach mehrmals täglich auftragen.
Was­ser­stoff­per­oxid
Es hilft gegen Pickel, weil es Keime abtötet und dabei nicht ganz so aggressiv, wie Alkohol ist. Aller­dings wollen wir nicht mit Kanonen auf Spatzen schießen, weshalb es nur bei sehr stark ent­zün­de­ten Pickeln zum Einsatz kommen sollte.
Arganöl
Ein doch recht unbe­kann­tes Haus­mit­tel gegen Pickel ist Arganöl. Es wirkt pflegend und zugleich anti­bio­tisch und aus­trock­nend. Mehrmals täglich den Pickel damit betupfen und einziehen lassen.
Vaseline
Gegen Mitesser hilft Vaseline ganz wunderbar, doch gegen Pickel sollte man sie lieber nicht verwenden, da sie keine hei­lungs­för­dernde Wirkung hat und die Poren zusätz­lich zusetzt.

 

Wie du siehst, gibt es so einige Haus­mit­tel gegen Pickel, die man verwenden kann.

Wie geht der Pickel über Nacht weg?

Egal was man verwendet, man sollte sich im Hin­ter­kopf behalten, dass wohl kein Mittel die unschöne Erhebung innerhalb von Minuten ver­schwin­den lassen kann. Wer denkt, dass Pickel über Nacht weg gehen, der sollte sich von diesem Wunsch­den­ken ver­ab­schie­den, denn das ist nicht möglich. Die oben genannten Haus­mit­tel können den Hei­lungs­pro­zess unter­stüt­zen, aber zaubern kann keines von ihnen. Oder doch?

Eiswürfel gegen Pickel

Ein absoluter Geheim­tipp soll Eiswürfel gegen Pickel sein. Ich selber habe es noch nicht aus­pro­biert, werde das aber nachholen, sobald es sich mal ergibt. 😉 Wenn du spürst, dass unter deiner Haut etwas zu sprießen beginnt, dann ist der perfekte Zeitpunkt, um diese Methode aus­zu­pro­bie­ren.

Du brauchst für die Anwendung einen Eiswürfel. Den hältst du unter flie­ßen­des, kaltes Wasser, damit er etwas glit­schi­ger wird. Anschlie­ßend leicht an den Pickel halten, auf keinen Fall drücken. Wenn die Kälte unan­ge­nehm wird, dann einfach kurz wegnehmen und ein bisschen warten. Anschlie­ßend wieder vor­sich­tig dran­hal­ten. Das Ganze solltest du für etwa 2 Minuten machen.

Idea­ler­weise ein Mal, bevor du abends ins Bett gehst und dann noch mal, wenn du am nächsten Morgen aufstehst (falls es da noch nötig sein sollte).

Ent­zün­dun­gen werden durch Kälte gelindert, genauso wie Rötungen. Da Bakterien emp­find­lich auf Kälte reagieren, sind sie von diesem plötz­li­chen Käl­te­ein­bruch nicht so begeis­tert und sollen den Rückzug antreten.

Viel­leicht hast du ja schon Eiswürfel gegen Pickel aus­pro­biert? Dann schreib es mir unbedingt in die Kom­men­tare.

Wie kann man Pickel schnell loswerden?

Es gibt ver­schie­dene Mög­lich­kei­ten, wie man Pickel schnell loswerden kann. Aller­dings haben sie alle eins gemeinsam — es wird ver­mut­lich immer jemand geben, bei dem es nicht funk­tio­niert. Dem­entspre­chend gilt, probier aus, was dir hilft. Denn nicht jeder spricht auf alles gleich an. Ganz egal, ob du Haus­mit­tel gegen Pickel ver­wen­dest oder dir etwas aus der Apotheke oder der Drogerie holst, ein Pickel kommt nicht über Nacht, also geht er auch nicht über Nacht weg.

Aller­dings gibt es viele tolle Mittel, die das Abheilen fördern und ihn somit schneller ver­schwin­den lassen, wenn auch nicht über Nacht. Du willst wissen, wie Pickel und Mitesser überhaupt entstehen und ob man vor­beu­gend etwas tun kann? Dann empfehle ich dir meinen Beitrag zum Thema “Wie entstehen Pickel und Mitesser”?

Und falls gar nichts hilft, dann muss man den Pickel mit oder ohne Make-up abdecken und einfach so tun, als wäre er gar nicht da.

Anzeige

Hat Dir der Beitrag gefallen?

1 Stern1 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sterne, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.

Wenn du den Beitrag bewertest, wird Deine IP-Adresse zum Schutz vor Mehrfachbewertung in unserer Datenbank gespeichert. Beachte hierzu die Hinweise in der Datenschutzerklärung

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SOS — Pickel schnell loswerden, was hilft wirklich?" />