Lippenpeeling selber machen

Lip­pen­pee­ling selber machen: 3 Rezepte für weiche Lippen

Du willst ein Lip­pen­pee­ling selber machen? Dann habe ich hier die perfekte Lip Scrub DIY Anleitung für dich. So werden deine Lippen weich und zart, wie noch nie. Die perfekte Lösung, gerade für trockene und Spröde Lippen.

Anzeige

Lip Scrub

Lip­pen­pee­ling, im Eng­li­schen auch als Lip Scrub bezeich­net, sorgt für weiche und volle Lippen. Durch die sanften Schleif­par­ti­kel werden abge­stor­bene Haut­zel­len abge­rie­ben und zurück bleibt softe Haut. Es gibt jede Menge unter­schied­li­che Artikel im Laden zu kaufen. Doch sie lassen sich auch ganz einfach selber machen. So ist dein Lip­pen­pee­ling ohne künst­li­che Zusatz­stoffe und, was noch wichtiger ist, ohne Mikro­plas­tik.

Hilfe gegen trockene und spröde Lippen

Woher kommen eigent­lich trockene und spröde Lippen? Das kann ganz unter­schied­li­che Ursachen haben. Einer­seits ist es der Wechsel von warm zu kalt, was unserer Haut zu schaffen macht. Deswegen leidet man gerade im Herbst, Winter und Frühjahr darunter. Aber auch ein Mangel an Flüs­sig­keit kann eine Ursache sein. Achte gerade in diesen Jah­res­zei­ten darauf, dass du genug trinkst.

Ein zu viel an Kosmetik ist ein weiterer Faktor für aus­ge­trock­nete Lippen. Versuche möglichst wenig und wenn hoch­wer­tige Kosmetika für die Lippen zu verwenden. Und last, but not least ist auch ein Mangel an Vitaminen denkbar, was dazu führt, dass die Haut an der Lippe rau ist.

Gerade raue Lippen benötigen eine besondere Fürsorge. Oft sind es harte Haut­schüpp­chen, die für ein raues Gefühl sorgen. Damit diese wieder weich werden, müssen erst mal die abge­stor­be­nen Haut­schüpp­chen entfernt werden. Dafür eignet sich ein Lip­pen­pee­ling ganz her­vor­ra­gend. Je nachdem woraus man es herstellt, ist es gleich­zei­tig auch feuch­tig­keits­spen­dend und macht die Lippen wieder weich. Täglich angewandt können so aus trockenen und spröden wieder weiche und zarte Lippen werden.

DIY – Lip­pen­pee­ling selber machen

Doch nun wollen wir unser Lip­pen­pee­ling selber machen. Es gibt ver­schie­dene Mög­lich­kei­ten, mit welchen Inhalts­stof­fen man arbeiten möchte. Deswegen findest du hier Rezepte mit folgenden Basen:

  • Kokosöl
  • Honig
  • Olivenöl

Es gibt keine Unter­schiede, was die Wirk­sam­keit anbelangt.

Drei ver­schie­dene Rezep­tu­ren

Du brauchst für alle ange­ge­be­nen Rezep­tu­ren einen kleinen Tiegel, um das Lip­pen­pee­ling abzu­fül­len und gut dosierbar zu haben.

Orangen Kokosöl Lip Scrup Honig Lip­pen­pee­lingOlivenöl-Peeling 
Zutaten1 EL brauner Zucker
1 TL Kokosöl
1/2 TL Orangenöl
1 TL Avocado- / Mandelöl
1 EL Zucker
1 TL Honig
1 TL Olivenöl
1 EL Zucker
Her­stel­lungDas Kokosöl mit dem Zucker und dem Orangenöl ver­mi­schen und in einen kleinen Tiegel geben.Das Öl mit dem Honig und dem Zucker mischen und in einen Tiegel abfüllen.Das Olivenöl mit dem Zucker ver­mi­schen und in einen kleinen Tiegel abfüllen.
 TippsStatt Orangenöl ein wenig Vanil­le­ex­trakt (ohne Alkohol) zugeben, schmeckt auch unglaub­lich lecker.Dieses Lip­pen­pee­ling ist besonders geeignet, wenn deine Lippen ein extra Plus an Pflege brauchen.Ein einfaches und schnelles Rezept mit Zutaten, die man nor­ma­ler­weise zu Hause hat.

 

 

Lippenpeeling, Lip Scrub, selber machen

Anwendung

Damit deine Lippen nun superzart werden fehlt nur noch die richtige Anwendung. Trage am ein­fachs­ten morgens eine kleine Menge des Lip­pen­pee­lings auf. Nun mit leichten Bewe­gun­gen die Lippen damit massieren. Das solltest du ungefähr für eine Minute machen. Anschlie­ßend das Peeling auf jeden Fall noch ein wenig einwirken lassen. So kann die Haut das Öl und die pfle­gen­den Inhalts­stoffe ideal aufnehmen.

Anschlie­ßend das Lip Scrub mit einem weichen Tuch vor­sich­tig abnehmen. Deine Lippen wirken durch das Peeling voller und auch die Farbe sollte sich inten­si­viert haben, da die Durch­blu­tung angeregt wird. Wenn du ein leichtes Kribbeln wahr­nimmst, dann ist das ein ange­neh­mer und positiver Effekt, der durch das Peeling entsteht.

Lip Scrub Tipps und Tricks

Hier noch ein paar zusätz­li­che Infos, damit du dein Lip­pen­pee­ling selber machen kannst, wie es dir gefällt und du nicht auf ein Rezept ange­wie­sen bist. Es geht immer darum eine homogene Masse zu bekommen, in der sich der Zucker nicht auflöst, sondern schön körnig bleibt. Du kannst je nach Lust und Laune mit Zutaten expe­ri­men­tie­ren und so das für dich perfekte Peeling kreieren.

Lip­pen­pee­ling mit Salz

Oft sieht man Lip­pen­pee­lings mit Salz, wovon aller­dings eher abzuraten ist. Salz entzieht dem Körper Flüs­sig­keit, was in diesem Fall nicht erwünscht ist. Wenn die Lippen eh schon trocken sind, dann soll dem Körper Feuch­tig­keit zugeführt und nicht entzogen werden. Deswegen findest du kein Lip­pen­pee­ling mit Salz bei den Rezepten.

Brauner oder weißer Zucker?

Es gibt die Mög­lich­keit dein Lip­pen­pee­ling mit braunem oder weißem Zucker her­zu­stel­len. Der Unter­schied ist schnell erklärt. Weißer Zucker ist härter und somit gröber, weshalb es für sehr emp­find­li­che Lippen ratsam sein kann, statt­des­sen lieber braunen Zucker zu verwenden.

Farbe und Geschmack

Du magst dein Peeling gerne bunt und mit bei­spiels­weise leckerem Vanille- oder Erd­beer­ge­schmack? Kein Problem. Der Fantasie sind hier nahezu keine Grenzen gesetzt. Zum Färben kannst du einfache Lebens­mit­tel­farbe verwenden. Wenn du geschmack­lich gerne variieren möchtest, dann empfehle ich dir ent­spre­chende Extrakte, wie Vanil­le­ex­trakt. Wichtig ist dabei nur darauf zu achten, dass diese ohne Alkohol sind.

Nun wünsche ich dir viel Spaß und Erfolg beim Nach­ma­chen.

Das könnte dich auch inter­es­sie­ren
Natron-Deo selber machen
♥ Zero-Waste: Kos­me­tik­pads häkeln

Bade­bom­ben selber machen
Kaf­fee­pee­ling selber machen
Weih­nacht­li­che Tisch­de­ko­ra­tion selber machen

Anzeige

#Hashtags
,

Hat Dir der Beitrag gefallen?

1 Stern1 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,80 von 5 Sterne, basierend auf 5 abgegebenen Stimmen.

Wenn du den Beitrag bewertest, wird Deine IP-Adresse zum Schutz vor Mehrfachbewertung in unserer Datenbank gespeichert. Beachte hierzu die Hinweise in der Datenschutzerklärung

Loading...

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.