Flowerbox selber machen, perfektes DIY Geschenk

Flowerbox selber machen, DIY Geschenk

Du bist auf der Suche nach einem DIY Geschenk für Valentinstag, Muttertag, zum Geburtstag oder einfach als Aufmerksamkeit für zwischendurch? Dann habe ich die perfekte Idee für dich – warum nicht mal eine Flowerbox selber machen und verschenken? Die ist schnell gemacht und sieht einfach traumhaft schön aus.

Anzeige

Flowerbox selber machen

Bevor wir nun unsere Flowerbox selber machen, noch ein ganz wichtiger Hinweis. Diese Box lebt von ihren schönen Blumen, deswegen empfehle ich dir, unbedingt hochwertige Blumen zu kaufen. Hier lohnt sich auf jeden Fall der Gang zur Gärtnerei oder in den benachbarten Blumenladen.

Folgendes brauchst du für deine Flowerbox:

  • Steckschwamm,
  • Rosen oder andere Blumen,
  • Blumenschere,
  • Schüssel mit Wasser,
  • Messer,
  • Blumenbox in der gewünschten Größe mit oder ohne Deckel,
  • Folie,
  • Deko-Material für die Box (optional).

DIY Geschenk Anleitung

Nimm den oder Steckschwamm und schneide ihn in der Größe der Box zurecht.

 

Nun gib ihn in eine Schüssel, bedecke ihn mit Wasser und warte, bis er sich vollgesogen hat.

 

Währenddessen kannst du schon mal die Folie nehmen und die Box damit auskleiden. Du brauchst die Folie nicht gesondert befestigen. Sie sollte nicht über den Rand der Box hinausragen.

 

Nun den vollgesogenen Schwamm ein wenig ausdrücken und auf die Folie in die Box geben. Der Schwamm sollte fest am Boden sitzen.

 

Jetzt müssen wir die Rosen zuschneiden. Dafür einfach die Blume in die Box geben und den Stiel so weit abschneiden, dass der Kopf aus der Kiste ragt. So mit allen verfahren, bis die Box voll ist. In meinem Fall waren das 9 Rosen.

 

Drapiere die Rosen schön nebeneinander, sodass sie alle guten Halt haben und die Box nicht zu überladen aussieht und jede Blume Platz hat.

 

Je nach Wunsch kannst du die Box nun so lassen oder sie noch ein wenig verzieren. ich habe mich für die schlichte Variante entschieden, aber der Fantasie sind hierbei keine Grenzen gesetzt.

Wenn du deine selbst gemachte Flowerbox verschenken möchtest, kannst du sie mit einem Deckel verschließen. Solltest du dich für eine Variante ohne Deckel entschieden haben, ist sie nun fertig und kann ein tolles DIY Geschenk für den Partner oder einen anderen lieben Menschen sein.

Du willst deine Flowerbox mit ganz besonderes Blumen bestücken? Dann mach doch einfach Regenbogen-Rosen selber. Wie? Das erfährst du hier:

Regenbogen-Rosen selber machen

Da die Frage öfter auftaucht: Echte Rosen halten sich so, wie in einer normalen Vase, etwa zwei Wochen. Wenn du willst, dass es länger hält, dann empfehle ich dir Infinity Rosen. Diese wurden durch ein spezielles Verfahren haltbar gemacht und bleiben 1 – 3 Jahre schön.

Ich wünsche dir viel Spaß und Erfolg beim Nachmachen meines Rosenbox DIY.

Eine Blumenbox kann man übrigens beispielsweise hier kaufen:

Anzeige

Hat Dir der Beitrag gefallen?

1 Stern1 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,71 von 5 Sterne, basierend auf 7 abgegebenen Stimmen.

Wenn du den Beitrag bewertest, wird Deine IP-Adresse zum Schutz vor Mehrfachbewertung in unserer Datenbank gespeichert. Beachte hierzu die Hinweise in der Datenschutzerklärung

Loading...

7 Kommentare

  • DANKE für diese tolle Geschenkidee! Ich habe die Blumenbox meiner Mutter zum Geburtstag geschenkt… sie war total begeistert. Ich habe alle Materialen zusammen als Kit mit passender anzahl Rosen bei blumigo als Kit kaufen können…. fand ich mega praktisch !
    Liebe Grüße Anja

    • Danke für deinen Kommentar. Die Rosen halten erfahrungsgemäß etwa zwei Wochen. Sie werden in den Steckschwamm gesteckt und dadurch wie in einer Vase mit Wasser versorgt. Wenn du gerne Blumen haben möchtest, die länger halten, dann wären Infinity Rosen vielleicht was für dich. Die sind konserviert, sehen wunderschön aus und halten so 1-3 Jahre. Viele Grüße.

  • Hallo,
    wie lange halten die Rosen in etwa? Ich überlege ob es Sinn macht frische Rosen zu nehmen und ob ich gleich auf gute künstliche Rosen umsteige.

    Liebe Grüße Dia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.