Lifestyle Blog

Flowerbox selber machen, perfektes DIY Geschenk

Flowerbox selber machen, DIY Geschenk

Du bist auf der Suche nach einem DIY Geschenk für Valen­tins­tag, Muttertag, zum Geburts­tag oder einfach als Auf­merk­sam­keit für zwi­schen­durch? Dann habe ich die perfekte Idee für dich – warum nicht mal eine Flowerbox selber machen und ver­schen­ken? Die ist schnell gemacht und sieht einfach traumhaft schön aus.

Flowerbox selber machen

Bevor wir nun unsere Flowerbox selber machen, noch ein ganz wichtiger Hinweis. Diese Box lebt von ihren schönen Blumen, deswegen empfehle ich dir, unbedingt hoch­wer­tige Blumen zu kaufen. Hier lohnt sich auf jeden Fall der Gang zur Gärtnerei oder in den benach­bar­ten Blumenladen.

Folgendes brauchst du für deine Flowerbox:

  • Steck­schaum,
  • Rosen oder andere Blumen,
  • Blu­men­schere,
  • Schüssel mit Wasser,
  • Messer,
  • Blumenbox in der gewünsch­ten Größe mit oder ohne Deckel,
  • Folie,
  • Deko-Material für die Box (optional).

DIY Anleitung: So geht’s

flower box selber machen

Nimm den oder Steck­schwamm und schneide ihn in der Größe der Box zurecht.

flower box diy anleitung

Nun gib ihn in eine Schüssel, bedecke ihn mit Wasser und warte, bis er sich voll­ge­so­gen hat.

blumenbox selber machen

Wäh­rend­des­sen kannst du schon mal die Folie nehmen und die Box damit aus­klei­den. Du brauchst die Folie nicht gesondert befes­ti­gen. Sie sollte nicht über den Rand der Box hinausragen.

rosenbox

Nun den voll­ge­so­ge­nen Schwamm auf die Folie in die Box geben. Der Schwamm sollte fest am Boden sitzen.

rosenbox diy geschenk

Jetzt müssen wir die Rosen zuschnei­den. Dafür einfach die Blume in die Box geben und den Stiel so weit abschnei­den, dass der Kopf aus der Kiste ragt. So mit allen verfahren, bis die Box voll ist. In meinem Fall waren das 9 Rosen. Die Stiele steckst du dabei leicht in den Steckschwamm.

flower box selber machen diy geschenk

Drapiere die Rosen schön neben­ein­an­der, sodass sie alle guten Halt haben, die Box nicht zu überladen aussieht und jede Blume Platz hat.

Je nach Wunsch kannst du die Box nun so lassen oder sie noch ein wenig verzieren. ich habe mich für die schlichte Variante ent­schie­den, aber deiner Fantasie sind hierbei keine Grenzen gesetzt.

Wenn du deine selbst gemachte Flowerbox ver­schen­ken möchtest, kannst du sie mit einem Deckel ver­schlie­ßen. Solltest du dich für eine Variante ohne Deckel ent­schie­den haben, ist sie nun fertig und kann ein tolles DIY Geschenk für den Partner oder einen anderen lieben Menschen sein.

Da die Frage öfter auftaucht: Echte Rosen halten sich so, wie in einer normalen Vase, etwa zwei Wochen. Wenn du willst, dass es länger hält, dann empfehle ich dir Infinity Rosen. Diese wurden durch ein spe­zi­el­les Verfahren haltbar gemacht und bleiben 1 – 3 Jahre schön.

Ich wünsche dir viel Spaß und Erfolg beim Nachmachen.

Wie hilfreich fandest du den Beitrag? Zeig es mit einer Bewertung. 

1 Stern = gar nicht hilfreich; 5 Sterne = sehr hilfreich 

durch­schnitt­li­che Bewertung 4.7 / 5. Bewer­tungs­zäh­ler 10

Noch keine Bewer­tun­gen - sei die Erste 

Schade, dass du den Beitrag nicht hilfreich fandest. 

Gib uns ein Feedback, was dir nicht gefallen hat. 

Was hätten wir besser machen können? 

#Hashtags

24 Kommentare

Klicke hier, um einen Kommentar zu hinterlassen.