Weih­nacht­li­che heiße Scho­ko­lade mit Zimt

Weihnachtliche heiße Schokolade mit Zimt

Wenn die Tem­pe­ra­tu­ren draußen sinken und es richtig kalt wird, was gibt es dann Schöneres, als mit einer weih­nacht­li­chen heißen Scho­ko­lade mit Zimt auf der Couch zu sitzen und sich in die Decke zu kuscheln? Genau nichts. Deswegen möchte ich euch heute mein Rezept für dieses weih­nacht­li­che Scho­ko­la­den­ge­tränk zeigen.

Weih­nacht­li­che heiße Scho­ko­lade Rezept

Dieses heiße Scho­ko­lade Rezept eignet sich vor allen Dingen für die Weih­nachts­zeit. Dank herr­li­cher Gewürze, wie bei­spiels­weise Zimt, kommt so richtige Weih­nachts­stim­mung auf.
#heis­se­scho­ko­lade #weih­nach­ten #weih­nachts­re­zept #rezept
Zutaten
  • 250 ml Milch
  • 150 ml Sahne
  • 75 gr Scho­ko­lade zart­bit­ter
  • 1 Vanil­le­schote
  • 1 TL Zucker
  • 1 Prise Zimt
  • 2 Zimt­stan­gen
  • Schlag­sahne (optional)
  • Mar­sh­mal­lows (optional)
Zube­rei­tung
  • Das Vanil­lemark aus der Schote kratzen. Alle Zutaten, bis auf die Zimt­stan­gen und die Sahne, in einen Topf geben und unter dauerndem Rühren langsam erhitzen.
  • Anschlie­ßend in zwei Tassen oder Gläser abfüllen und mit je einer Zimt­stange deko­rie­ren. Wer etwas Sahne auf seiner heißen Scho­ko­lade möchte, der kann nun die optionale Schlag­sahne steif schlagen und auf die heiße Scho­ko­lade geben.
  • Evtl. noch ein paar Mar­sh­mal­lows drauf verteilen und fertig ist das leckere Weih­nachts­ge­tränk.
Du willst noch mehr Rezepte entdecken?Hier gelangst du direkt zu WOMZ Kochblog und Rezepten!

Wie du siehst, ist die Zube­rei­tung dieser heißen Scho­ko­lade ganz einfach. Du kannst die Zart­bit­ter­scho­ko­lade auch durch weiße Scho­ko­lade ersetzen, aller­dings würde ich dann den Zucker weglassen, sonst wird es zu süß. Auch Voll­milch­scho­ko­lade eignet sich ganz her­vor­ra­gend, um sie anstelle der Zart­bit­te­ren zu verwenden. Auch da würde ich dann die Zucker­menge redu­zie­ren.

weihnachtliche heiße Schokolade mit Zimt

Varia­tio­nen

Eine tolle Mög­lich­keit ist ein wenig Chili zuzugeben. Das gibt der heißen Scho­ko­lade einen extra Kick und sorgt dafür, dass einem richtig warm wird.

Auch mit weih­nacht­li­chen Gewürzen kannst du hier expe­ri­men­tie­ren. Ein bisschen Anis, Kardamom oder geriebene Oran­gen­scha­len können aus der klas­si­schen Scho­ko­lade eine besondere, weih­nacht­li­che Kreation machen.

Wenn es mit Alkohol sein darf, dann passt ein Schuss kräftiger Rum oder Whiskey auch ganz wunderbar.

Wie hilfreich fandest du den Beitrag? Zeig es mit einer Bewertung.

1 Stern = gar nicht hilfreich; 5 Sterne = sehr hilfreich

durch­schnitt­li­che Bewertung 5 / 5. Bewer­tungs­zäh­ler 2

Schade, dass du den Beitrag nicht hilfreich fandest.

Gib uns ein Feedback, was dir nicht gefallen hat.