Lifestyle Blog

Weihnachtsbaum-Pflege: Tannenbaum frisch halten

Weihnachtsbaum-Pflege, Tannenbaum frisch halten

Der Christbaum gehört für die meisten genauso zu Weihnachten, wie Plätzchen oder das klassische Essen mit der Familie. Allerdings benötigt auch der Weihnachtsbaum Pflege, wenn du möglichst lange Freude daran haben möchtest. Wie du deinen Tannenbaum frisch halten kannst und worauf du beim Kauf schon achten solltest, erfährst du nun.

Wie lange hält ein Weihnachtsbaum?

Bevor wir dazu kommen, was wir tun können, dass der Tannenbaum länger frisch bleibt, stellt sich natürlich die Frage, wie lange hält ein Weihnachtsbaum eigentlich? Es gibt Baumarten, die eine längere Haltbarkeit haben, als andere. Wenn du also möglichst lange Freude an deinem geschmückten Baum haben möchtest, solltest du beispielsweise zur Nordmanntanne greifen.

Wenn du dich um deinen neuen pflanzlichen Bewohner vernünftig kümmerst und ein paar wichtige Tipps und Tricks befolgst, dann kannst du ihn locker 4 – 6 Wochen stehen lassen, ohne das er groß Nadeln verliert.

Die richtige Pflege für deinen Weihnachtsbaum

Wie jede andere Pflanze, benötigt natürlich auch unser Weihnachtsbaum Pflege, um möglichst lange zu halten. Die beginnt auch nicht erst dann, wenn der hübsch geschmückte Baum bereits in unserem Wohnzimmer steht. Schon beim Kauf und Transport kann man die Haltbarkeit beeinflussen.

Beim Baumkauf auf die Frische achten

Natürlich hält ein Baum, der frisch geschlagen wurde, wesentlich länger als einer, der schon länger in der Ecke steht. Wie frisch er ist, kannst du ganz einfach an der Schnittstelle erkennen. Ist diese noch hell, so ist er erst vor Kurzem geschlagen worden.

Zusätzlich kannst du beim Baumkauf einfach mal gegen die Wuchsrichtung (also Richtung Stamm) über die Nadeln streifen. Stellen sich diese sofort wieder in die Ausgangsposition zurück, dann ist der Baum frisch. Fallen sie allerdings ab, dann heißt es Finger weg von diesem Weihnachtsbaum.

Weihnachtsbaum länger haltbarTransport im Auto

Du hast den perfekten Weihnachtsbaum gefunden? Dann muss er nur noch bis nach Hause kommen. Im Idealfall transportierst du ihn in einem Transportnetz, sodass keine Zweige und Äste abbrechen oder beschädigt werden. Dass solche Verletzungen nicht gerade für eine längere Haltbarkeit sorgen, ist sicherlich logisch.

Lagerung bis zum Heiligen Abend

Natürlich spielt auch die richtige Lagerung eine große Rolle. Der Tannenbaum mag es kühl und schattig. Deswegen am besten auf dem Balkon, der Terrasse oder im Keller in einen Eimer mit frischem Wasser lagern und mit ein wenig Dünger anreichern. Dort sollte er auch ohne das Transportnetz stehen bleiben, bis man ihn zum Schmücken ins Wohnzimmer holt.

Weihnachtsbaum aufstellen

Der große Tag ist gekommen, heute wird der Weihnachtsbaum aufgestellt und geschmückt. Das Zimmer in welchen er gestellt wird, sollte nicht allzu stark beheizt sein, weniger ist hier auf jeden Fall mehr. Bevor du ihn in einen Baumständer stellst, kürze den Stamm um wenige Zentimeter. So sind die Versorgungskanäle frei und er kann Wasser und Nährstoffe wesentlich besser aufnehmen.

Tannenbaum frisch halten

Da steht er nun, geschmückt und hell erleuchtet. Die Freude wird allerdings sehr schnell getrübt, wenn der schön anzusehende Baum seine Nadeln im ganzen Zimmer verteilt. Um dies möglichst lang hinauszuzögern, müssen wir unseren Tannenbaum frisch halten. Dafür die Zweige und Äste einfach jeden Tag mithilfe einer Sprühflasche und etwas lauwarmen Wasser leicht benetzen und dafür sorgen, dass im Tannenbaumständer noch genügend frisches Wasser steht.

Tipps & Tricks

Wenn du die obigen Hinweise beachtest, dann wirst du ziemlich lange Freude an deinem pflanzlichen Mitbewohner haben. Allerdings gibt es noch zusätzlich ein paar Tipps & Tricks, die dafür sorgen, dass dein Weihnachtsbaum länger frisch bleibt, oder sind das nur Mythen?

  • Glyzerin für den Weihnachtsbaum
    Glyzerin soll den Weihnachtsbaum länger haltbar machen. Hierfür soll man dem Wasser  5 – 10 % beimischen. Bestätigt ist die Wirksamkeit allerdings nicht. Man liest auch immer wieder von rostbraunen Verfärbungen, die dadurch entstehen können.
  • Zuckerwasser, Alkohol, uvm.
    Den Weihnachtsbaum in mit Zucker oder Alkohol angereichertes Wasser zu stellen, soll die Haltbarkeit und Frische ebenfalls verlängern. Doch auch hierzu gibt es unterschiedliche Meinungen und keinerlei Bestätigung, dass das auch funktioniert und Einfluss auf die Langlebigkeit hat.
  • Großer Abstand zu Heizung oder Ofen
    Der Tannenbaum an für sich mag es möglichst kühl, weswegen er mit möglichst großem Abstand zu Heizung und Ofen platziert werden sollte.
  • Die richtige Sorte wählen
    Die Nordmanntanne oder Nobilistanne bleibt am längsten frisch. Deswegen erfreut sie sich als Christbaum großer Beliebtheit. Weniger Freude hat man an Fichten, da diese ihre Nadeln wesentlich schneller verlieren.
  • Künstlicher Weihnachtsbaum
    Für alle, die auf keinen Fall Tannennadeln im Haus auf dem Boden wollen, ist ein künstlicher Weihnachtsbaum vielleicht eine Option. Damit erübrigt sich dann auch die Pflege.

Zusammenfassung

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass du beim Kauf auf einen möglichst frisch geschlagenen Baum achten, ihn vorsichtig nach Hause transportieren und langsam an die wärmeren Temperaturen im Haus gewöhnen solltest. Außerdem in regelmäßigen Abständen frisches Wasser geben. Verzichte bei der Weihnachtsbaum-Pflege auf Zusätze, die angeblich dafür sorgen sollen, dass der Tannenbaum länger frisch bleibt, denn deren Wirksamkeit ist nicht bestätigt und kann mehr schaden, als nützen.

Wie hilfreich fandest du den Beitrag? Zeig es mit einer Bewertung.

1 Stern = gar nicht hilfreich; 5 Sterne = sehr hilfreich

durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Bewertungszähler 1

Noch keine Bewertungen - sei die Erste

Schade, dass du den Beitrag nicht hilfreich fandest.

Gib uns ein Feedback, was dir nicht gefallen hat.

Was hätten wir besser machen können?