Nein sagen lernen: Mit diesen Tipps gelingt es dir

Nein sagen lernen

Obwohl das Wort Nein aus nur vier Buch­sta­ben besteht, kommt es vielen Frauen schwer über die Lippen. Kaum hat jemand eine Bitte an sie, sagen sie Ja. Im Nach­hin­ein ärgern sie sich, weil sie wieder eine Aufgabe mehr am Bein haben. Nein zu sagen, ist jedoch wichtig, um dir selbst gerecht werden zu können.

In diesem Beitrag verrate ich dir drei Methoden, wie du ein Nein freund­lich for­mu­lie­ren kannst.

Nein sagen lernen ohne Schuld­ge­fühle

Warum ist es nur so unan­ge­nehm, deutlich Nein zu sagen? Die Gründe dafür sind ver­schie­den. Manche Frauen haben Angst vor einem Konflikt, der mit einem Nein verbunden sein könnte. Andere wollen nicht als ego­is­tisch empfunden werden und wieder andere wurden dazu erzogen, immer nett zu sein. Viel­leicht magst du auch das Gefühl, gebraucht zu werden.

Doch Nein zu sagen, ist nichts Negatives. Du schaffst dadurch Raum und Zeit für dich selbst. Gleich­zei­tig gewinnst du bei anderen an Achtung, weil du für dich und deine Bedürf­nisse einstehst. Mit einem Nein stärkst du zudem dein Selbst­wert­ge­fühl, denn jedes Nein ist gleich­zei­tig ein Ja zu dir selbst.

Drei Methoden, um Nein zu sagen

Schön und gut, aber wie kannst du es konkret üben, Nein zu sagen? Es ist nicht nötig, deinem Gegenüber schroff vor den Kopf zu stoßen. Ein Nein lässt sich durchaus höflich und dennoch klar for­mu­lie­ren.

Hier sind drei Mög­lich­kei­ten:

  1. Biete eine Alter­na­tive
    Statt eine Bitte einfach abzu­leh­nen, kannst du eine andere Lösung vor­schla­gen. Das kann sich zum Beispiel so anhören: „Für diese Aufgabe bin ich nicht die richtige Person, aber ich höre mich gerne um, wer dir dabei helfen kann.“
    „Einen Kuchen kann ich dir zur Feier nicht machen, aber ich fahre gerne beim Bäcker vorbei und bringe etwas mit.“
    Solche Dinge solltest du jedoch nur sagen, wenn du sie auch ernst meinst und sie nicht als Ausrede miss­brau­chen.
  2. Die Sandwich-Methode
    Verpacke deine Antwort – das Nein – zwischen zwei positive Aussagen. Stell dir vor, du sollst zu einem Fest gehen, hast aber keine Lust dazu.
    Deine Antwort könnte so lauten:
    Positiv: „Ich freue mich sehr, dass du an mich denkst und mich einlädst.“
    Deine Absage: „Leider habe ich an diesem Abend schon etwas andere geplant.“
    Positiv: „Ich wünsche dir aber, dass das Fest toll wird und ihr viel Spaß habt.“
  3. Zeige Empathie
    Indem du der anderen Person signa­li­sierst, dass du sie verstehst, klingt ein Nein weniger hart. „Dass du dir dabei Unter­stüt­zung wünschst, kann ich gut verstehen, ich habe aber schon etwas vor. Bei einer anderen Gele­gen­heit helfe ich dir jedoch gerne.“
Nein sagen üben

Wie du ein Nein for­mu­lie­ren kannst

Hier findest du ein paar Vor­schläge, wie du ein Nein äußern kannst. Natürlich steht es dir frei, diese etwas abzu­wan­deln.

  • Das möchte ich nicht machen.
  • Danke für dein Angebot. Da ich beruflich zurzeit stark ein­ge­bun­den bin, kann ich es nicht annehmen.
  • Danke, dass du dich erkun­digst, aber dazu habe ich keine Lust.
  • Nein, das ist mir zu viel.
  • Das kann ich leider nicht über­neh­men.
Ja zum Nein: Selbstachtung statt Harmoniesucht – Mit Sofort-Übungen für den Alltag
Prime  Preis: € 19,99 zu Amazon Preis inkl. MwSt., zzgl. Ver­sand­kos­ten

Anzeige/Änderungen vor­be­hal­ten

Es kann sein, dass deinem Gegenüber das Nein nicht gefällt, doch du bist ihm keine Erklä­run­gen schuldig. Ent­schei­dend ist, dass du nur Ja zu etwas sagst, wenn du es wirklich willst. Aus einem anfäng­li­chen Nein kannst du nach­träg­lich noch immer eine Zusage machen. Umgekehrt ist es oftmals schwerer.

Nein sagen lernen, ist wichtig

Erlaube dir, Nein sagen zu dürfen und befreie dich von dem Gedanken, es jedem recht machen zu wollen – das geht nicht. Ich habe selber jahrelang in der Ja-Falle gesteckt und mich Stück für Stück davon gelöst. Dadurch genieße ich heute viel mehr Freiraum für das, was mir wirklich wichtig ist.

Und auch deine Freunde und Familie werden es zu schätzen wissen, dass du ehrlich sagst, wenn du etwas möchtest, aber eben auch, wenn dir etwas gerade so gar nicht passt. Deswegen lerne besser noch heute als morgen richtig Nein zu sagen und du wirst sehen, mit ein wenig Übung ist Nein sagen gar nicht mehr so schwer.

Wie hilfreich fandest du den Beitrag? Zeig es mit einer Bewertung.

1 Stern = gar nicht hilfreich; 5 Sterne = sehr hilfreich

durch­schnitt­li­che Bewertung 5 / 5. Bewer­tungs­zäh­ler 1

Schade, dass du den Beitrag nicht hilfreich fandest.

Gib uns ein Feedback, was dir nicht gefallen hat.

#Hashtags