Nagellack trocknet nicht? So geht’s schneller

Nagellack schneller trocknen

Dein Nagellack trocknet nicht? Manchmal ist es echt zum Ver­zwei­feln. Immer wieder hat man das Problem, dass der Lack nicht ordent­lich aushärtet. Doch damit ist jetzt Schluss. Ich zeige dir in diesem Beitrag, wie du deinen Nagellack schneller trocknen und dank einfacher Haus­mit­tel dann ohne Macken aus dem Haus gehen kannst.

Frisch lackierte Fin­ger­nä­gel – eine Hassliebe

Jede Frau hat das sicher­lich schon mal erlebt. Man hat sich am Abend mit Freun­din­nen zum Dinner ver­ab­re­det. Zwei Stunden sind noch genug Zeit, um sich schnell die Nägel zu lackieren. Also ran an den Tisch, den Lack auf­ge­tra­gen, ein wenig gepustet und nach wenigen Minuten scheint der Lack trocken zu sein. Ganz vor­sich­tig ziehen wir unsere Jacke an und da ist es auch schon passiert – eine dicke Macke auf dem frischen Nagellack.

Also schnell zurück ins Bad, die Finger in Nagel­lack­ent­fer­ner tauchen und dann mit nicht lackier­ten Nägeln zu spät zum Abend­essen erschei­nen. Geht das nicht besser?

Wie lange muss Nagellack trocknen?

Jedes Produkt benötigt eine gewisse Zeit, bis es an- und dann vor allen Dingen auch durch­ge­trock­net ist. Denn bloß weil sich die Ober­flä­che glatt und nicht mehr klebrig anfühlt, heißt das noch lang nicht, dass es in den unteren Nagel­lack­schich­ten ebenfalls so aussieht.

Da stellt sich die Frage, wie lange muss Nagellack denn trocknen?

Nach 45 – 60 Minuten sollte Nagellack trocken sein.

Wie lange muss Nagellack trocknen?Wie trocknet Nagellack am besten?

Puh, eine Stunde ist viel Zeit, wenn man nur dasitzen und auf etwas warten soll. Denn mit den Händen ist in der Zeit ja nicht viel anzu­fan­gen. Da muss es doch bestimmt ein paar effektive Methoden geben, dass der Nagellack schneller trocknet, oder? Ja, die gibt es zwei­fels­ohne. Ich möchte dir sowohl Haus­mit­tel, schnell trock­nende Lacke und spezielle Nagel­lack­trock­ner vor­stel­len.

Haus­mit­tel

Gerade abends, wenn keine Läden mehr offen haben, dann sind oftmals Hilfs­mit­tel gefragt, die sowieso jeder von uns griff­be­reit daheim hat. Und du hast Glück, es gibt tat­säch­lich Haus­mit­tel, die uns gute Dienste leisten können. Ein paar Methoden, die immer wieder ange­prie­sen werden, wollen wir uns hier mal näher ansehen.

Nagellack mit UV Lampe trocknen
Immer wieder liest man, dass man den Nagellack mit einer UV Lampe trocknen kann. Doch das ist leider kein guter Tipp. Denn das hat auf die Tro­cken­zeit von Nagellack leider keinen Einfluss.
Frisch lackierte Nägel in kaltes Wasser tauchen
Das klingt jetzt im ersten Moment ver­mut­lich etwas seltsam, aber ja, du sollst deine frisch lackier­ten Nägel in eine Schüssel mit eiskaltem Wasser tauchen, damit der Nagellack schneller trocken wird. Dafür einfach wie gewohnt die Nägel lackieren, etwa eine knappe Minute warten und die Finger dann für ein paar Minuten in eiskaltes Wasser tauchen.
Föhn verwenden
Ein weiteres Mittel, dass aller­dings viel Gefahr birgt, dass man sich den Lack versaut, ist der Föhn. Vor­sich­tig kann man auf leich­tes­ter Stufe mit genügend Abstand und kalter Luft die Finger anblasen lassen. Die kalte Luft sorgt dafür, dass der Nagellack schneller trocken wird. Aller­dings ist die Gefahr groß, dass der Lack dadurch Wellen werfen könnte, deswegen immer genug Abstand halten.
Frisch lackierte Fin­ger­nä­gel anpusten
Irgendwie ist das schon fast wie ein Zwang – immer wenn ich meine Nägel frisch lackiert habe, puste ich, damit sie schneller trocknen. Doch Halt! Das bringt für die Tro­cken­zeit des Nagel­lacks überhaupt nichts, im Gegenteil. Dadurch gelangt nur noch mehr Feuch­tig­keit an deine Nägel, weswegen der Trock­nungs­pro­zess eher langsamer, als schneller von­stat­ten­geht.
Finger ins Eisfach stecken
Ähnlich wie bei der Methode mit dem kalten Wasser kann man die frisch lackier­ten Fin­ger­nä­gel auch einfach für wenige Minuten ins Eisfach halten.

Wie du siehst, nicht jedes Haus­mit­tel lässt Nagellack schneller trocknen. Aber es gibt noch andere Methoden, die wir uns näher ansehen möchten.

Extra schnell trock­nen­der Nagellack

Doch warum so einen großen Aufwand mit irgend­wel­chen Haus­mit­teln betreiben, wenn es auch schnell trock­nen­den Nagellack gibt? Dieser soll innerhalb kürzester Zeit aushärten und uns damit Macken im frischen Lack ersparen. Diese Produkte mit Schnell-Trocken-Formel können durchaus hilfreich sein, wenn man nicht genug Zeit hat.

Maybelline Express Finish Nagellack Nr. 565
Unverb. Preisempf.: € 8,85  Preis: € 3,19 zu Amazon Preis inkl. MwSt., zzgl. Ver­sand­kos­ten

Anzeige/Änderungen vor­be­hal­ten

Nagel­lack­trock­ner

Wer weder die genannten Haus­mit­tel noch den extra schnell trock­nen­den Lack gut findet, für den ist ein Nagel­lack­trock­ner viel­leicht das Mittel der Wahl. Meist handelt es sich dabei entweder um Tropfen oder Sprays. Diese werden nach dem Lackieren auf den Nagel gegeben und sorgen dafür, dass der Nagellack schneller trocknet.

Egal für welche der genannten Methoden du dich ent­schei­dest, einen ganz wichtigen Tipp habe ich noch für dich:

Trage den Nagellack in möglichst dünnen Schichten auf. Denn je dünner du ihn auf den Nagel bringst, umso schneller ist er aus­ge­här­tet. Lieber noch mal eine weitere dünne Schicht auftragen, statt eine dicke.

Wie hilfreich fandest du den Beitrag? Zeig es mit einer Bewertung.

1 Stern = gar nicht hilfreich; 5 Sterne = sehr hilfreich

durch­schnitt­li­che Bewertung 4.9 / 5. Bewer­tungs­zäh­ler 7

Schade, dass du den Beitrag nicht hilfreich fandest.

Gib uns ein Feedback, was dir nicht gefallen hat.

#Hashtags