Go Back
+ servings
Original Fish and Chips Rezept
5 von 2 Bewertungen
Rezept drucken Rezept pinnen

Original Fish & Chips Rezept

Ein leckerer Fingerfood Klassiker aus England sind Fish & Chips. Hier zeige ich dir heute mein Lieblingsrezept aus England.
#backfisch #fishandchips #rezept #fingerfood
Für dieses Rezept brauchst du
  • Fritteuse oder großen Topf
4 Portionen
Zutaten
  • 165 gr selbsttreibendes Mehl (Wer welches hat, ansonsten selber mischen.)
Selbsttreibendes Mehl mischen, entfällt wenn man welches hat
  • 158 gr Mehl
  • 5 gr Backpulver
  • 1-2 gr Salz
Für den Fish und die Chips
  • 700 gr Fisch Kabeljaufilets sind am besten, unbedingt ohne Haut
  • 200 ml Weißbier
  • 1,3 kg Kartoffeln für die Pommes
  • 1 Zitrone
  • 2 Liter Öl
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1 Prise Zucker
  • Meersalz
  • Pfeffer
  • Malzessig
Zubereitung
  • 125 gr vom selbsttreibenden Mehl mit Salz, Kurkuma, Backpulver und der Prise Zucker in eine Schüssel geben. Nach und nach die Hälfte des Biers einrühren. Mit dem Schneebesen geht das am besten.
  • In den festen Teig nun den Rest des Bieres nach und nach einrühren.
  • Teig eine Stunde in den Kühlschrank stellen.
  • Die Kartoffeln schälen, Streifen oder Scheiben in der gewünschten Dicke schneiden und in die vorgeheizte Fritteuse (190 Grad) geben und so lange frittieren, bis sie gerade so gar sind. Danach rausnehmen und abkühlen lassen.
  • Fisch abwaschen, trocken tupfen und in Stücke schneiden (Größe wie man mag). Mit Meersalz, Pfeffer und etwas Zitronensaft von allen Seiten würzen und beiseitestellen.
  • Die Chips noch mal in das heiße Fett geben und frittieren, bis sie knusprig sind. Anschließend im vorgeheizten Backofen bei 50 - 60 Grad warm halten.
  • Fisch und Teig aus dem Kühlschrank nehmen und den Fisch mit dem restlichen Mehl bestäuben. Nun das Filetstück in den Teig tunken, bis es komplett bedeckt ist und dann ins 150-160 Grad heiße Öl geben. Solange frittieren, bis der Backfisch goldbraun ist.
  • Alles zusammen mit etwas Sour Creme, Remouladensauce oder Mayonnaise und dem englischen Essig servieren.
Du willst noch mehr Rezepte entdecken?Hier gelangst du direkt zu WOMZ Kochblog und Rezepten!